Menü Maiscremesuppe & Lammbraten (2x 400g)


Artikelnummer NEW-561

${ $store.getters.currentItemVariation.variation.availability.names.name }

* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorspeise:

Unsere Maiscremesuppe wird aus Mais hergestellt. Die Haut des Maises wird durch sehr feines pürieren kaum noch erschmeckbar und die Suppe bekommt so eine sehr samtige Konsistenz. Das geräucherte Paprikapulver, dass wir zur Herstellung der Suppe verwenden, beziehen wir aus Frankreich. Unsere Suppen sind relativ mild abgeschmeckt und lassen sich mit Salz und Pfeffer ganz einfach nachwürzen.

Produktdetails

Allgemeine Produktinformationen

Artikelgewicht 399 g
Zutaten/Inhaltsstoffe Zutaten: 25% Mais Gemüsebrühe mit Sellerie, Weißwein, Zwiebeln, Milch 5%, Sahne 5%, Salz, Gewürze, 0,05%Paprikapulver, Rauch
Allergene Enthält: Sellerie, Milch, Glutenhaltiges Getreide
Netto-Gewicht 400 Gramm
Netto-Volumen 400 ml
Aufbewahrung Nach dem Oeffnen gekuehlt lagern
 
Gebrauchshinweise In der Mikrowelle: Inhalt in eine mikrowellengeeignetes Gefaes geben und abgedeckt in der Mikrowelle bei 600 Watt 4 Minuten erwaermen. Auf dem Herd: Inhalt in einen Topf geben und auf dem Herd leicht kochend etwa 10 Minuten erw"rmen. Dabei regelmaessig umruehren. Oder: Geschlossene Dose 20 Minuten in kochendes Wasser legen. Vor dem oeffnen die Dose mit kaltem Wasser kurz abschrecken und beim oeffnen mit einem Tuch abdecken.
 
Servierempfehlung ungefähr 60C
Herkunftsort Deutschland
Marke Diem
Landesküche Deutschland
Format Konserviert
Besonderheit Ohne Konservierungsstoffe
Koffeingehalt Koffeinfrei
Hersteller/Produzent Diem GmbH

Nährwertangaben

Portionsgröße 400 Gramm
Fett 4.6g Gramm
davon:
- Gesättigte Fettsäuren 1.3 Gramm
Kohlenhydrate 9.7 Gramm
davon:
- Zucker 8.0 Gramm
Eiweiß 3.1 Gramm
Salz 1.6 Gramm

Hauptgericht:

Der Lammbraten ist eine Delikatesse unter den Schmorgerichten und wird vor allem an Feiertagen zubereitet. Damit ein Lammbraten als solcher verkauft werden darf, muss das Lamm geschlachtet werden, noch bevor es ein Jahr alt ist. Aber auch hier gibt es nochmals Unterschiede. Das Milchlamm ist acht Wochen bis sechs Monate alt, wenn es geschlachtet wird. Es wurde bis dahin nur gesäugt und hat noch kein Grünfutter bekommen. Das Fleisch ist sehr hell und sehr zart. An Weihnachten ein Milchlamm auf den Tisch zu bringen ist kaum möglich, außer der Lammbraten kommt aus der Tiefkühltruhe. Mastlämmer sind bis zu einem Jahr alt. Das Fleisch von Mastlämmern ist dunkelrose und ist leicht mit Fett durchwachsen.